Akademische Lehrpraxis – Infos

Unsere Praxis ist Akademische Lehrpraxis und Forschungspraxis der Universität Hamburg – was bedeutet das für unsere Patientinnen und Patienten?

Studentenunterricht im Rahmen der Allgemeinärztlichen Ausbildung
Im Rahmen der allgemeinmedizinischen Lehre sieht die Ausbildungsordnung für Ärzte im klinischen Jahr neben der Ausbildung an der Universität ein mittlerweile zweiwöchiges Pflichtpraktikum in einer Arztpraxis vor.
Ab  05/02 haben wir  im Jahr ca 5-6 Wochen jeweils einen Studenten/In, die am Praxisalltag teilhaben und sind für diese Aufgabe zur akademischen Lehrpraxis der Universität Hamburg ernannt worden.

In diesem Praktikum soll der kurz vor dem Abschluss des Studiums stehende Student/In einen Einblick in die ambulante ärztliche Behandlung der Patienten gewinnen, Untersuchungstechniken lernen und Therapieformen kennenlernen.

Wir bitten daher unsere Patienten, dem Studenten/Studentin die Gelegenheit zu geben, beim ärztlichen Gespräch und der Behandlung dabei zu sein, Sie ggf. auch vorab untersuchen und befragen zu dürfen.
Sollten Sie jedoch aus persönlichen Gründen eine Behandlung nur unter vier Augen wünschen, so sagen Sie dies bitte offen und ohne Scheu! Dieser Wunsch wird in jedem Falle ohne negative Folgen respektiert werden!!
Der Studierende kann sich in dieser Zeit dann anderen Aufgaben in der Praxis zuwenden.  Wir danken für Ihr Vertrauen und Verständnis.
29.04.14

Comments are closed.